Verschiebung der UPJ-Jahrestagung auf den 21. September 2020

 

Im Hinblick auf die Entwicklungen des Coronavirus SARS-CoV-2 und die damit einhergehenden – derzeit schwer einzuschätzenden – Gesundheitsrisiken, haben wir uns nunmehr entschlossen, die für den 19. März 2020 geplante Jahrestagung auf den 21. September 2020 zu verschieben.

 

Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, aber wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir Ihnen als Teilnehmer*innen gegenüber verantwortungsvoll handeln und Sie somit keinem Risiko aussetzen möchten.

 

Das für den 19. März geplante Programm möchten wir mit wenigen Anpassungen mit Ihnen gemeinsam auch am 21. September 2020 durchführen. Ihre Anmeldung behält ihre Gültigkeit und wir freuen uns, Sie am 21. September 2020 in Berlin willkommen zu heißen.

 

Wir möchten uns für entstandene Unannehmlichkeiten entschuldigen und halten Sie natürlich weiterhin auf dem Laufenden!


CSR & Kooperationen für eine nachhaltige Transformation

21. September 2020 im Roten Rathaus Berlin

welchen Beitrag können verantwortlich handelnde und engagierte Unternehmen zu einer sozialökologischen Transformation leisten, und welche Potenziale stecken in Kooperationen von Unternehmen mit Akteuren aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft sowie Politik und Verwaltung?

 

Wir laden Sie herzlich ein, sich in weiteren Vorträgen zu informieren und in Sessions und Experten-Sprechstunden mit Referierenden aus Unternehmen, Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung u.a. zu Nachhaltige Geschäftsmodelle, Corporate Digital Responsibility, Nachhaltige Finanzen und die Realwirtschaft, CO2-neutrales Wirtschaften, Unternehmen und Biodiversität, Rolle und Förderung des Unternehmensengagements in der nachhaltigen Stadtentwicklung, CSR und Nachhaltigkeit im Rahmen der kommenden deutschen EU-Präsidentschaft und aktuellen Entwicklungen von Corporate Volunteering und Citizenship in einen direkten Austausch zu treten.

Die UPJ-Jahrestagung bietet die ideale Plattform für Vernetzung, Wissenstransfer und kollegialen Austausch. Rund 350 Teilnehmende diskutieren zu aktuellen Themen und guter Praxis im Bereich der verantwortlichen Unternehmensführung, Corporate Social Responsibility, Corporate Citizenship und Corporate Volunteering.

Produktname

0,00 €